06.04.2020 - Honigraum aufgesetzt 16.04.2020 - Ableger machen

Aktualisiert: 17. Apr. 2020

Hallo liebe Imker und Imkerinnen,


ich hoffe euch geht es gut.

Ich vermisse unseren gemeinsamen Kurs und bin froh, dass wir über WhatsApp Kontakt halten. Ich freue mich schon, wenn wir uns wieder zu einem gemütlichen Imkerfrühstück treffen können.


Meine Völker explodieren aktuell an Bienenmasse.

Durch das milde Wetter und die frühe, reichliche Tracht, sind die Bienenvölker geschätzt 2-3 Wochen in der Entwicklung vorne.

Hohes Tracht Angebot

Daher ist es aktuell sehr wichtig bei der Kontrolle der Völker zu kontrollieren, ob der Nektar nicht in das Brutnest eingetragen wird.


Bei einem meiner Völker war bereits ein großer Teil des Brutraums mit Nektar zu.

Daher habe ich diese in den Honigraum gegeben. Die vorhandene Brut schlüpft und man gewinnt eine Honigwabe. Hier ist es allerdings sehr wichtig, dass man keine Futterwabe in den Honigraum versehentlich hängt.


Winterfutter entfernen

Bei der Kontrolle am 06.04. habe ich jedem Volk das überschüssige Winterfutter entfernt und je Brutzarge nur noch 2 Futterwaben links und rechts außen gelassen. Somit kann ich mit gutem Gewissheit sagen, dass alle andere Waben mit frischen Nektar befüllt sind.


Überschüssige Futterwaben habe ich markiert und mittig in den Honigraum gegeben, damit dieser besser angenommen wird.


Zeichnen der Königin

Zusätzlich habe ich am 06.04. bei der Kontrolle der Völker die Königin gesucht, ob diese markiert ist. Ich finde es praktischer zu arbeiten mit einer markierten Königen, da man diese sehr gut auf den Waben sieht. Mir gibt es eine gewisse Sicherheit, wenn ich weiß wo die Königin ist und ermöglicht mir anschließend ein schnelleres arbeiten.


Drohnenrahmen

Ebenfalls habe ich am 06.04. den Drohnenrahmen eingesetzt. Mit dem Drohnenrahmen ist es anschließend leicht möglich die Drohnenbrut zu schneiden in der sich ca. 30-40% der Milben im Volk befinden. Somit kann man mit dieser Biotechnischenmaßnahme die Schadschwelle bis zur Restendmilbung gering halten.

Ableger/ Schwarm

In vielen Beiträgen auf Facebook lest man bereits von Schwärmen. Daher habe ich heute bei meinen starken Völkern Nr. 1 und Nr. 8 Ableger gebildet um den Scharmtrieb etwas zu kontrollieren.


Volk Nr. 8 hat seit 06.04. den Honigraum komplette ausgebaut und bereits 8 Waben gefüllt.

Diesem Volk habe ich heute den 2. Honigraum aufgsetzt, um meine Bienen zu beschäftigen.

Zusätzlich haben ich 2 Brutwaben entnommen um daraus einen Ableger zu machen.

Volk hängt bei einem Blick durch den Putzkeil voll durch (siehe Foto unten)


Bei Volk Nr. 1 habe ich ebenfalls 2 Brutwaben entnommen.


Ich bilde lieber rechtzeitig Ableger statt einem Schwarm nachzujagen.

Somit bilde ich mir bereits jetzt meine Reserve Völker für den Winter, die im Juli sehr stark sein werden.


aktuelle Tracht: Birke, Esche, Löwenzahn, Obstbäume, div. Frühlingsblumen (siehe Pollen App)


Flugloch: bei mir ist das Flugloch komplette offen. Bei dem aktuellen Flugbetrieb, benötigen die Bienen den ganzen Platz. Ich sitze gerne bei den Bienenstöcken, beobachte diese fleißigen Insekten und bin immer wieder begeistert was sich beim Eingang alles abspielt.

Polleneintrag, Kontrolle der Bienen, gegenseitiges putzen,...


Windel: auf der Windel befindet sich sehr viel Gemüll. Von Pollen über Wachsteilchen ...

Daher muss man ganz genau schauen ob sich im Gemüll Milben oder andere Auffälligkeiten befinden.


Milbe: aktuell befinden sich keine Milben im Gemüll bei mir. Wichtig ist allerdings zu beobachten, ob sich Ameisen auf der Windel befinden, die die Milben verschleppen und somit ein falsches Bid abgeben.


Da ich bereits den Honigraum aufgesetzt habe, ist die einzige Maßnahme gegen die Milbe das Drohnenschneiden. Die nächste Behandlung ist erst wieder im Juli nach dem Abschleudern möglich.


Futter: Der aufgesetzte Honigraum hat 6 Kg (EHM Quadrat 10 Rahmen mit Mittelwänden)

D.h. bei der Kontrolle mit der Kofferwaage schlägt sich dieser mit 3 Kg nieder.

Die Völker haben aktuell 25 - 32 Kg (Beitrag 20.03. 16 - 18 Kg) = +6 bis +11 Kg seit 06.04.

Somit ist auch genug Futter im Volk um einen Kälteeinbruch/ Schlechtwetterphase gut zu überstehen (Mai 2019, Regen,... Ende April war der 1. Honigraum voll, Ende Mai alles leer)

Kontrolle im Volk: Heute habe ich folgende Punkte bei den Völkern kontrolliert:

- Gemülldiagnose

- Genug Platz im Brutbereich oder wurde Nektar eingelagert

- Waben mit Nektar in den Honigraum gegeben und durch ausgebaute Waben ersetzt

- Bei den starken Völkern Brutwaben mit jedem Stadion (Stift, Larve, Verdeckelt) für Ableger

entnommen

- Weiselzellen vorhanden? --> Wenn ja Schwarmstimmung! --> Flugling/ Brutling

- Wird der Drohnenrahmen ausgebaut? --> Wenn nein anzeichen für Schwarmstimmung

- Stärke und Leistung der Völker beurteilt

- Jeden Eingriff in der Stockkarte notieren


Es ist immer wieder eine große Freude mit den Bienen zu arbeiten und die Entwicklung der Völker zu beobachten.


Tipps:

ToDo Liste - Monat für Monat

welche Tätigkeiten sind aktuelle bei den Bienen durchzuführen


Eingriffe immer gut planen und vorbereiten, damit immer das benötigte Material bei der Hand ist. Was ist zu tun, was werde ich benötigen, ...

Bei Ablegern z.B. habe ich ein Schied + Mittelwände in einer Reservebeute vorbereitet, ist auch ganz hilfreich, wenn man einem Schwarm fängt!



ACHTUNG nicht vergessen: 30.04. VIS Melden!!!



aktuelle Termine:

11.04.2020 09:00 - 12:00 2. KURS - ABGESAGT - Unterlagen über Dropbox

Theorie: Erweiterung der Völker zur Kirschblüte

Praxis: Futtervorrat, Sitz der Völker, Winterfutter entfernen, Baurahmen einhängen, Absperrgitter, Zarge aufsetzen

25.04.2020 09:00 - 12:00 3. KURS - ABGESAGT - Unterlagen über Dropbox

Theorie: Stärke der Völker

Praxis: Kippkontrolle, Schwarmverhinderung, ev. Drohnenbrut entnehmen, 1. Ableger

09.05.2020 09:00 - 12:00 4. KURS - ???

Theorie: Honigernte

Praxis: Stärke der Völker, Kippkontrolle, Schwarmzelle, ev. Drohnenbrut, ev. 2. Ableger

Besuchen Sie die neue Homepage vom Imkerverein Garsten

https://imkerverein-garsten.jimdofree.com/

Sie finden uns jetzt auch auf facebook




71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen