19.12.2020 - Restentmilbung/ Vorbereitung 2021

Restentmilbung


am 18. und 19.12. habe ich die Restentmilbung bei meinen Völker durchgeführt.


Obwohl der natürliche Abfall aktuell nicht problematisch ist, ist es wichtig die Restentmilbung mittels Oxalsäureverdampfer durchzuführen. Bei richtiger Anwendung erwischt man 95% der Milben im Volk.


Es ist beim Verdampfen unbedingt auf die eigene Gesundheit zu achten und eine geeignete Maske muss getragen werden.


Ich lege mir beim Verdampfen immer ein Holzstück unter den Verdampfer, damit ich nicht permanent dabei stehen muss.


Natürlicher Abfall (Beobachtugszeitraum 3 Wochen)

- 0 Milben bei 7 Völkern

- 2 Milben bei 1 Volk

- 4 Milben bei 2 Völkern

- 6 Milben bei 3 Völkern (IST = 0,28/ Tag // SOLL max. 0,5/ Tag)


Wann kann man Oxalsäure verdampfen?

- es sollte ideal 5°-10° Grad haben, damit die Wintertraube etwas lockerer sitzt

- Zugelassenes Mittel Api Bioxal verwenden (Tierartzneimittelgesetzt)

- Bienen sollen aus der Brut sein (ca. 3 Wochen nach der ersten Frostnacht)


Wie wendet man den Verdampfer an?

- Unbedingt geeignete Maske verwenden!!! PSA!!!

- Flugloch mit Schaumstoff abdichten

- Windel einschieben

- 1 Zarge 1,1g / 2 Zargen 2,2g Api Bioxal verwenden

- Behandlung mittels Gasverdamper 2,5min pro Volk, kleinste Flamme!

(Oxalsäure verdampft ab 157° und verbrennt am 187°! = keine Wirkung)

- Kontrolle ob es rausdampft beim Stock

- Kontrolle ob sich auf der Folie im Stock Kondenstropfen bilden

- nach 10min Schaumstoff wieder entfernen

- nach einer Woche den Abfall kontrollieren

INFO: Oxalsäure wirkt bis zu 3 Wochen


Weiter Infos zum Thema Herbstrevision/ Varroakontrolle findest du unter folgenden Links:

https://www.imkerei-pieringer.com/post/09-11---16-11-varroa-kontrollbehandlung

https://www.imkerei-pieringer.com/post/30-11-10-kurs-restentmilbung


ToDo:Link zur ToDo Liste (Dez, Jan, Feb, ...)

Vorbereitungen 2021


Die Bienen machen es sich gemütlich und genießen die kalte Zeit, Sie kuscheln sich in der Wintertraube dicht aneinander und rasten bevor es wieder losgeht und der Frühling einzieht.


Ich nutze den Weihnachtsurlaub immer für die Vorbereitung für die kommende Saison.

- Inventur Zargen, Rahmen, Mittelwände, ...

- ev. weitere Bienenstände bauen

- Rahmen putzen, reparieren, Mittelwände einlöten

- Zargen putzen, ausflämmen, reparieren,...


Eine gute Vorbereitung und Planung erspart so manchen Streß im Frühling.


So sieht mein Plan 2021 aus:

Mein Ziel ist es kommendes Jahr 10 Wirtschaftsvölker zu betreuen.

Dabei spielt die Materialplanung und Vorbereitung eine große Rolle.

- Völker überwintern auf 2 Zargen

- d.h. ich benötige 10 Absperrgitter

- mind. 2 Honigräume / Volk = 20 Zargen!

- 10 Rähmchen/ Honigraum = 200 Rahmen

- Pro 10 Rähmchen 1 Kg Mittelwände = 20 Kg Mittelwände

zusätzlich wird noch Material für Ableger, ev. 3. Honigraum usw. benötigt €€€

In meinem ersten Jahr habe ich gelernt, das Imkern eine große Materialschlacht ist und es besser ist rechtzeitig zu planen und vorzusorgen.

Im März / April, wenn jeder Beuten, Zargen, ... benötigt gibt es im Imkerfachhandel oft sehr lange Wartezeiten auf das schon sehr dringend benötigte Material.


Jahresrückblick 2020


Das Jahr 2020 war für uns alle eine sehr komisches Jahr.

Daher will ich mich auf die positiven Dinge in diesem Jahr besinnen.


Der Imkerverein Garsten hat 2020 11 Jungimker als Mitglieder begrüßen können, was mich sehr gefreut hat. Den Jungimkerkurs musst ich leider aufgrund der Maßnahmen absagen.

Ich habe versucht unseren Jungimkern per Telefon, Whats App und Mail sogut es geht zu helfen.


Im Sommer war es durch die gelockerten Maßnahmen natürlich unter der strengen Einhaltung sämtlicher Bestimmungen möglich einen Vortrag von Manfred Pointner zu organisieren. Thema: Beutensysteme der Erwerbsimker


Der Vortrag wurde sehr gut besucht von vielen interessierten Imkeren aus der Umgebung.


Zusätzlich zu unserem leckern Honig haben wir 2020 das erste mal Propolistropfen und Propolislippenbalsam hergestellt. Eigene hochwertige Produkte herstellen zu können freut mich bei diesem interessanten und umfangreichen Hobby ganz besonders.


Der Honigertrag war sehr bescheiden 2020 aufgrund der Wetterlage im Mai und Juni.


Ich wünsche euch allen frohe und erholsame Feiertage ,

Gesundheit für euch eure liebsten und natürlich für eure Bienen

und einen guten, erfolgreichen Start im Jahr 2021.


Homepage Imkerverein Garsten

Rubrik - Info Jungimker wurde auf der Homepage ergänzt.

Hier findet Ihr die Infos zu Bienengesundheit, Bienenweide, Aufzeichnungspflichten, Gesetzte,... und noch vieles mehr!

https://imkerverein-garsten.jimdofree.com/info-jungimker/


Termine 2021: (alle Termine fraglich bzgl. weiterer Entwicklung bzgl. Covid19)

https://imkerverein-garsten.jimdofree.com/termine/


65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen